Die süßesten Kügelchen der Welt {Kuchenpralinen}

Kuchenpralinen - saftiger Teig gepaart mit Ganache - eine süße Verführung

Kuchenpralinen - saftiger Teig gepaart mit Ganache - eine süße Verführung

Zurück aus dem Urlaub und endlich geht es auch in der Kuchenwelt weiter - ich freue mich, dass ihr da seid!

Am letzten Tag nach mehr als zwei Wochen Urlaub – und kein Kuchen da? Nix Süßes? Geht ja gar nicht! ...und dann habe ich auch noch vergessen Eier auf die Einkaufsliste zu setzen! Zum Glück finde ich in meinem Gefrierschrank die Lösung: Ich mache Kuchenpralinen - perfekt! 

Wenn ich ein Törtchen backe, bleiben meist Reste vom Boden und der Creme übrig. Die friere ich ein und freue mich an Tagen wie heute, dass sie noch da sind. ;) 

Kuchenpralinen

Kuchenpralinen

Zutaten

  • ca. 300g - 400g Kuchenreste oder ein frischer Rührkuchen
  • ca. 200g Buttercreme, Ganache oder Frischkäse
  • 100g Schokolade
  • 25g Kokosfett (Palmin) 
  • ca. 2 El Sahne (Milch funktioniert im Notfall auch)
  • Dekoration

Zubereitung

Die Kuchenreste in einer Schüssel zerbröseln und so viel Creme oder Frischkäse hinzufügen, bis eine leicht feuchte, formbare Masse entsteht. Sollte die Mischung zu nass geworden sein, können Semmelbrösel das wieder ausgleichen. 

Schokoladendekor aus einer cremigen Ganache

Schokoladendekor aus einer cremigen Ganache

Die süßesten Kügelchen der Welt

Die süßesten Kügelchen der Welt

Die Masse zu kleinen Kugeln formen und im Kühlschrank fest werden lassen. Nun die Schokolade mit dem Kokosfett in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und unter Zugabe von ca. 2 El Sahne eine homogene Glasur herstellen.  

Die Kugeln durch die Glasur ziehen und auf etwas Backpapier fest werden lassen. Nach Belieben dekorieren und rasch genießen. 

Eins und zwei - schon sind sie verschwunden

Eins und zwei - schon sind sie verschwunden

So, mein Tag ist gerettet und Morgen kann's wieder losgehen mit dem Alltag! Habt eine gute Zeit!

Eure Tine